Kinder-Turnen

Ab Dienstag den 01.09.2020 wollen wir versuchsweise das Kinderturnen wieder starten. Da nur Insgesamt 15 Personen in die Turnhalle dürfen, können wir pro Turnstunde nur 12 Kinder mit 1 Trainer und 2 Helferinnen zulassen. Da wir noch keine sinnvolle Möglichkeit gefunden haben wie wir im Voraus  das koordinieren können gilt : die ersten 12 Kinder die erscheinen können teilnehmen . Wir wollen dann Vorort eine Liste erstellen, so dass jeder mal die Möglichkeit hat dabei zu sein. Die Übungszeiten bleiben erstmal wie gehabt. Wir bitten auch die Eltern Ihre Kinder anzuhalten auf die Trainer zu hören, wenn diese wegen der Hygiene Regeln, eingreifen müssen.

Aktuelle Informationen immer auf unserer Website

Turnen

Kinderturnen sowie Eltern-Kind-Turnen beginnt erst ab September, mit begrenzter Teilnehmerzahl und Einhaltung von Hygienemaßnahmen. Genauere Infos gibt es bei unserer Abteilungsleitung.

Body & Dance

Bevor wir nach den Ferien wieder das Training aufnehmen, hier einige Informationen zum Ablauf unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Sofern nicht bis nach den Ferien die bestehenden Regeln geändert werden, können am Training in der Turnhalle der Dorothea-Viehmann-Schule 15 Personen, im Elisabeth-Selbert-Haus 12 Personen teilnehmen.

Das bedeutet, dass nicht alle Mitglieder einer Gruppe wie bisher gleichzeitig am Training teilnehmen können.

Vom Ablauf her wird es so gehandhabt werden, dass jedes Mitglied der Abteilung nur alle zwei Wochen zum Training kommen kann. Alle Teilnehmerinnen werden in einen Zwei-Wochen-Rhythmus eingeteilt. Jede Teilnehmerin muss sich in einer Gruppe anmelden und kann dann auch nur in dieser Gruppe trainieren. Dies ist verpflichtend; Ausnahmen können nicht gemacht werden.

Sofern vorhanden, bringt bitte jede Teilnehmerin eine eigene Matte mit. Bitte ein eigenes Handtuch mitbringen.

Weitere Hygienemaßnahmen werden zu Beginn der Stunde mitgeteilt.

Das Training beginnt wieder:

  • Aerobic (Montagsgruppe) am Montag, 17. August. Die zweite Gruppe beginnt dann am Montag, 24. August.
  • Pilates am Dienstag, 18. August. Aufgrund der Hallenschließung am 25. August beginnt die zweite Gruppe am 1. September.
  • Aerobic im Elisabeth-Selbert-Haus am 19. August. Die zweite Gruppe startet am 26. August.

Die Anmeldung für eine Gruppe kann vor der jeweiligen Stunde erfolgen. Es muss aber dann damit gerechnet werden, dass die eine oder andere Teilnehmerin wieder nach Hause gehen muss, weil die Anzahl der Teilnehmerinnen bereits erreicht ist.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich vorab für eine Gruppe anzumelden, und zwar per E-Mail unter bodyanddance@ft-niederzwehren.de.

Die Teilnehmerinnen der Mittwochsgruppe im Elisabeth-Selbert-Haus schreiben bitte noch dazu, für welche Uhrzeit sie sich anmelden ( 9 – 10 Uhr oder 10 – 11 Uhr).

Eine Rückmeldung gibt es nur in den Fällen, in denen die zulässige Teilnehmerzahl in einer Gruppe bereits erreicht ist.

Ich hoffe, wir sehen uns nach den Ferien gesund wieder!

Iris Fiedler-Lauber Abteilungsleiterin

Informationen vom Vorstand an unsere Mitglieder

Liebe Vereinsfamilie,

leider kann ich immer noch keine zufrieden stellenden Nachrichten zum Thema Corona Pandemie übermitteln. Es ist zwar gestattet den Übungsbetrieb wieder aufzunehmen, doch gibt es dafür große Hygieneauflagen. Einzig im Tischtennis, bei den Orchesterproben, der Leistungsriege Turnen und beim Yoga können wir diese erfüllen.

Für alle anderen Übungsstunden ist ein ausreichender Abstand von 2-4 Metern einzuhalten, da die körperliche Anstrengung und das damit verbundene Schwitzen zu einer erhöhten Kontamination führen können. Insbesondere beim Kinderturnen kann ein berührungsfreier Ablauf nicht gewährleistet werden. Zudem müssen alle benutzten Übungsgeräte desinfiziert werden usw.

Der Schutz der Vereinsmitglieder und Übungsleitern*innen hat für uns oberste Priorität. Deshalb kann und will ich diese Verantwortung nicht übernehmen. Somit hat  der Vorstand beschlossen den Übungsbetrieb erst nach den Sommerferien wieder vollständig aufzunehmen. Wiederbeginn ist ab Mittwoch den 19.08.2020* Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die bis dahin geforderten Maßnahmen umzusetzen sind. Informationen darüber wird es auf der Homepage und bei den Abteilungsleiter*innen geben.

Die Jahreshauptversammlung haben wir jetzt auf Mittwoch den 16.09.2020 festgelegt. Sie wird im Saal der FTN, Korbacher Str.30, ab 19.30 stattfinden. Da sich die Teilnahme der Vereinsmitglieder, in den letzten Jahren, auf ein überschaubares Maß reduziert hat ist es hier möglich den geforderten Abstand einzuhalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Übungsleitern*innen die uns auch in den schweren Zeiten die Treue halten. Wir geben unser Bestes um allen die Freude am Sport wieder zu ermöglichen.

Im Namen des Vorstandes

Cornelia Horn

*In den Vereinsnachrichten III/2020 war noch vom 05.08.2020 die Rede. Das hat sich nun noch einmal verschoben.

Discord eine Möglichkeit in Kontakt zu bleiben

Der FTN hat einen Versuch gestartet und einen Discord Server erstellt.

Was ist Discord?

Einfach ausgedrückt ist Discord eine Chat-App für alle Plattformen. … So sind Privat-Chats zwischen zwei Personen möglich, jedoch auch Kanäle und Gruppen-Chats. Hinzu kommen VoIP-Gespräche und Videoanrufe. Discord ist vollständig kostenlos.

Ihr seid herzlich Willkommen unserem Discord beizutreten.

https://discord.gg/Xuk8VjD

Wir würden euch bitten, dass ihr einen „normalen“ Namen verwendet und die Funktion bzw. Abteilung in Klammern dahinter schreibt. Dann ist es für jeden ersichtlich mit wem er es zu tun habt. Bitte schaut bei den Server Regeln vorbei.

Vereinsnachrichten 2020 III

Hallo liebe Vereinsfamilie,

die nächsten Vereinsnachrichten sind nun online und können gelesen werden. Die Zeitung ist heute in den Druck gegangen und wird voraussichtlich ab dem 29.06.2020 an den bekannten Stellen ausliegen.

VN 2020 III

Liebe Vereinsfamilie,

leider kann ich immer noch keine zufrieden stellenden Nachrichten zum Thema Corona Pandemie übermitteln. Es ist zwar gestattet den Übungsbetrieb wieder aufzunehmen, doch gibt es dafür große Hygieneauflagen. Einzig im Tischtennis, bei den Orchesterproben, der Leistungsriege Turnen und beim Yoga können wir diese erfüllen.

Für alle anderen Übungsstunden ist ein ausreichender Abstand von 2-4 Metern einzuhalten, da die körperliche Anstrengung und das damit verbundene Schwitzen zu einer erhöhten Kontamination führen können. Insbesondere beim Kinderturnen kann ein berührungsfreier Ablauf nicht gewährleistet werden. Zudem müssen alle benutzten Übungsgeräte desinfiziert werden usw.

Der Schutz der Vereinsmitglieder und Übungsleitern*innen hat für uns oberste Priorität. Deshalb kann und will ich diese Verantwortung nicht übernehmen. Somit hat  der Vorstand beschlossen den Übungsbetrieb erst nach den Sommerferien wieder vollständig aufzunehmen. Wiederbeginn ist ab Mittwoch den 05.08.2020 Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die bis dahin geforderten Maßnahmen umzusetzen sind. Informationen darüber wird es auf der Homepage und bei den Abteilungsleiter*innen geben.

Die Jahreshauptversammlung haben wir jetzt auf Mittwoch den 16.09.2020 festgelegt. Sie wird im Saal der FTN, Korbacher Str.30, ab 19.30 stattfinden. Da sich die Teilnahme der Vereinmitglieder, in den letzten Jahren, auf ein überschaubares Maß reduziert hat ist es hier möglich den geforderten Abstand einzuhalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Übungsleitern*innen die uns auch in den schweren Zeiten die Treue halten. Wir geben unser Bestes um allen die Freude am Sport wieder zu ermöglichen.

Im Namen des Vorstandes

Cornelia Horn

Liebe Vereinsfamilie


Dass wir uns irgendwann mal in solch einer besonderen Lage befinden werden hätte wohl niemand von uns gedacht. Ich hoffe alle sind gesund geblieben oder wieder genesen.

Die Maßnahmen der Bundesregierung haben für uns große Einschränkungen gebracht und die Abläufe im täglichen Leben verändert. Der Übungsbetrieb steht still und wir wissen, Stand 15.04.2020, dass es bis zum 03.05 erst einmal so bleiben wird. 

In dieser Herausforderung verbirgt sich aber auch eine große Chance. Viele haben Zeit gewonnen um sich mit der Familie oder mit sich selbst auseinanderzusetzen. In der Gesellschaft hat es zu großer Solidarität geführt. Die Wertschätzung für systemrelevante Berufe ist gestiegen. Hoffentlich verklingt der Applaus nicht mit dem Ende der Pandemie!

Viele werden sich sicher fragen wie es mit einer Beitragserstattung aussieht. Dazu hat sich der Landessportbund Hessen eindeutig geäußert.

1. Haben Vereinsmitglieder aufgrund der aktuellen Lage Anspruch auf Erstattung gezahlter Mitgliedsbeiträge oder auf Reduzierung des Beitrages für den Zeitraum, in dem kein Angebot stattfinden kann?                                            2. Können Mitglieder ihre Mitgliedschaft mit einem Sonderkündigungsrecht beenden?

Mitglieder haben in diesem Zusammenhang keinen Anspruch auf Erstattung des Beitrages. Ebenso entsteht aus dieser Situation auch kein Sonderkündigungsrecht. In der Regel ist der Mitgliedsbeitrag nicht an konkrete Sportnutzungen gebunden, sondern ist, wie der Name schon sagt ein „Beitrag für die Mitgliedschaft“. Als Mitglied ist man kein Kunde, sondern Teil des Vereins. Die Kosten des Vereins laufen ja weiter und man hat als Mitglied eine Verantwortung gegenüber dem Verein. Der Beitrag stellt nach den vereinsrechtlichen Grundsätzen kein Entgelt dar, sondern dient dem Verein dazu, seinen Zweck zu verwirklichen. Mit den Kosten für ein Flug- oder Konzertticket lässt sich der Mitgliedsbeitrag daher nicht vergleichen.
Im Übrigen erlauben die Regeln der Gemeinnützigkeit dem Verein lediglich dann einen Verzicht auf Beitragszahlungen, wenn die Satzung dies ausdrücklich erlaubt!

Gleiches gilt für „echte“ Abteilungsbeiträge. Auch diese werden vom Mitgliedern gezahlt, ohne dass eine direkte Gegenleistung des Vereins damit verbunden ist. Daher sind Mitgliedsbeitrag und Abteilungsbeitrag auch im ideellen Bereich zu verbuchen.

 3. Wie sieht es in diesem Zusammenhang mit Kursgebühren aus, wenn der Kurs nicht vollumfänglich durchgeführt worden ist?

Hier stellt sich die Situation anders dar als beim Mitgliedsbeitrag: Gebühren werden üblicherweise für die Finanzierung besonderer Angebote erhoben, die über die allgemeinen mitgliedschaftlichen Leistungen des Vereins hinausgehen. Hier gilt Vertragsrecht: Wenn dem Verein die Kursdurchführung – etwa aufgrund eines behördlichen Verbots – unmöglich geworden ist, kann er auch keine Gegenleistung, also keine Kursgebühr, verlangen bzw. muss eine bereits erhaltene Kursgebühr anteilig zurückzahlen.

Quelle:                                                                                                             https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/rechtliche-fragen/#c4504

Unsere Geduld wird also weiterhin auf eine harte Probe gestellt. Aber im Interesse aller ist es unbedingt notwendig die Regeln einzuhalten!

Bleibt gesund, damit wir wieder gemeinsam Sport treiben können.

Im Namen des Vorstandes

Cornelia Horn

Wichtige Meldung!

Auf Grund der Coronavirus-Pandemie werden am Montag den 16.03.2020 alle hessischen Schulen geschlossen. Der Vorstand des FTN sieht sich dazu gezwungen den Übungsbetrieb an allen Standorten bis zum Ende der Osterferien auszusetzen.

Der Vorstand